Inhaltsbereich:
11.01.2017

Projekt Wissensbrücke ermöglicht Austausch zwischen Livno, Mostar und Österreich

Mit dem Projekt Wissensbrücke – finanziell unterstützt durch Mittel der Robert Bosch Stiftung und dem BMEIA – soll der Wissenstransfer zwischen Livno, Mostar (beides Bosnien Herzegowina) und dem Diakoniewerk in Österreich unterstützt werden. Teil des Projekts ist ein Workshop vorort in Livno (geplant im Frühjahr 2017), der enge Austausch zwischen Livno und Mostar und ein Praxisaufenthalt in Österreich, der bereits von 11. - 14.12.2016 stattfand. Drei Kolleginnen aus dem neuen Kindergarten in Livno kamen im Zuge dessen zum Austausch und besuchten ua. den Kindergarten Martinstift und den Hort des Diakoniewerks in Gallneukirchen.

Foto: Diakoniewerk, Abdruck honorarfrei

Rückfragen:
Mag. MBA Daniela Scharer
Kommunikation & PR
Diakoniewerk (Zentrale)
Telefon 07235 63 251 128
Mobil 0664 220 16 25
d.scharer@diakoniewerk.at
www.diakoniewerk.at/presse


Logo Bundesministerium für Europa Integration und Aeusseres